Philleicht Jazz?! präsentiert Totenhagen am 19.01.19

Leicht & Selig
Hauptstr 64
68526 Ladenburg

Einlass 19°° Beginn 20°° Eintritt 15€

Philleicht Jazz?! präsentiert Totenhagen am 19.01.19

"Was für eine Stimme, fein, diskret, intim, und wie elegant sind die Arrangements {…} Laura ist High End“ (Ulrich Stock, ZEIT-Magazin August 2017).

Etwas Geheimnisvolles umweht Laura Totenhagen, ihr Gesicht scheint wie mit einem Schleier verhüllt, der Ausdruck aufmerksam, beobachtend. Sie gibt nicht viel preis, lässt sich nicht lesen wie ein Buch. Die Tiefe, die sich hinter ihren Augen verbirgt, transportiert Laura Totenhagen durch ihre Kompositionen. Impressionistischer, melancholischer Jazz, getragen vom dunklen Timbre ihrer Stimme, umhüllt vom feinfühligen Spiel ihrer Band. Totenhagens Musik verkörpert die ständige Aufforderung, zuzuhören. Die Musiker untereinander folgen dieser unausgesprochenen Aufforderung ebenso bereitwillig, wie der Hörer. Die Band lässt der Sängerin viel Raum für ihre charakteristische Stimme, in der man die Kraft von Vorbildern wie Norma Winstone deutlich spürt. Mit ihrem Quartett vereint die Musikerin die textliche Tiefe einer Jazzsängerin mit der melodiösen Präzision eines Blasinstruments – ihre lupenreine Intonation erlaubt es ihr, sich improvisatorisch keine Grenzen setzen zu müssen. Im Hören wächst das Gefühl, etwas erfahren zu haben über Totenhagen, einen geteilten Moment erlebt zu haben. Und doch hält man nur eine Seite des Buchs in der Hand, ein Puzzleteil dieser Tiefe, aber doch ein glaubhaftes Fragment ihrer Persönlichkeit.“ © Luis Reichard 2016

Zu Philleicht Jazz bringt das Kölner Quartett auch sein Debüt-Album „Foliage“ mit, welches im Mai 2017 bei Toy Piano Records erschien. Darüber schreibt Anja Buchmann (Deutschlandfunk): „Elegante Klanglandschaften, sensibel-verästeltes Zusammenspiel und eine warme, nuancenreiche Stimme - ein vielversprechendes Debüt des Quartetts rund um die junge Sängerin und Bandleaderin Laura Totenhagen, die mit ihrer erstaunlich reifen Stimme große Aufmerksamkeit erreicht.“

Laura Totenhagen - Stimme
Felix Hauptmann - Piano
Stefan Schönegg - Kontrabass
Leif Berger - Schlagzeug

Zurück zur normalen Version