Verwende dein Logo kreativ und mit großer Reichweite

Heutzutage ist es leicht, ein Logo selbst zu gestalten. Egal ob für den Sportverein, die Firma oder einfach aus Spaß: Logos sind in kurzer Zeit erstellt und können ein Gruppengefühl verstärken, wenn sie richtig verwendet werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Set bedruckter Biergläser oder Kaffeetassen für den Freundeskreis? Du kannst sicher sein, dass Du vielen lieben Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zauberst, wenn sie an die Gruppe denken, während sie beim Frühstück oder Abendbrot sitzen. Hier haben wir einige schöne und praktische Ideen für Euch gesammelt.

Für die Freunde

Bereits für den Freundeskreis kannst Du schöne Logos erstellen und viele Geschenke damit verzieren. Die eingangs erwähnten Biergläser oder Tassen werden sicher oft verwendet und erinnern immer wieder an witzige Sprüche, gemeinsame Momente und einfach an die geliebten Menschen selbst. Auch Fotos von Euch lassen sich gut auf Tassen drucken. Bei Anbietern wie http://www.maxilia.de/ findest Du zusätzlich Hilfe dabei, ein schönes Logo zu entwerfen.

Als Idee könntest Du beispielsweise den Anfangsbuchstaben vom Namen der Freunde zu einem Fantasiewort verbinden, eventuell noch mit einem passenden Spruch. Für die Freunde Daniela, Thomas, Joachim und Anna könntest zum Beispiel den Slogan „DTJA: Immer da wenn’s brennt“ erfinden, um Deine Freunde daran zu erinnern, dass ihr immer füreinander da seid. So eine Tasse verkürzt vielen Freunden bestimmt auch die Wartezeit aufs Wochenende, wenn sie im Büro oder im Pausenraum verwendet wird.



Für den Verein

Falls Dein Verein noch kein eigenes Logo hat, könnt Ihr das heute in kurzer Zeit ändern. Im Internet finden sich viele Möglichkeiten, um ein paar Entwürfe zu gestalten und der Gruppe beim nächsten Vereinstreffen vorzustellen. Dank der einfachen Bedienung solcher Seiten braucht man dafür heute nicht unbedingt Fachleute, sondern kann vieles selbst erstellen. Und dann, wohin mit dem fertigen Logo? Die Möglichkeiten sind fast unendlich! Vereinsräume können zum Beispiel mit dem Logo geschmückt werden. Hier bietet es sich an, aus Pappe und mit Klebeband Schablonen anzufertigen, um das Logo auf die Wände zu bringen.

Auch die Gegenstände, die zum gemeinsam betriebenen Hobby gehören, können so passend zum Verein gestalten werden. Das geht bei Dingen wie Kugelschreibern und Ordnern für die Verwaltungstätigkeiten los und kann sich dann in viele Bereiche erstrecken. Ob Luftballons für die Feier, Sonnenbrillen für die Aktivität im Freien oder sogar Handtücher und Trinkflaschen für den Sport oder die Sauna: Euer Logo kann bald noch mehr Gruppengefühl erzeugen und auch nach außen zeigen, zu welchem Team Ihr gehört.

Für die Firma



Firmen und Geschäfte sind klassische Verwender von Logos, doch nicht jedes kleine Unternehmen hat bereits eines. Hier können kreative Köpfe aushelfen (und sich eventuell sogar ein bisschen etwas dazuverdienen). Für den Nachbarn, der eine Anwaltskanzlei betreibt, den Physiotherapeuten, oder das kleine Café an der Ecke lassen sich im Handumdrehen ein paar schöne Ideen zusammenstellen. Und auch der eigene Arbeitgeber möchte vielleicht das bereits bestehende Firmenlogo weiterverbreiten. Auf Regenschirmen in der Stadt, auf Pappbechern und Schokotäfelchen im Wartezimmer, auf Fächern gegen die Hitze im Bus und auf dem Geschirr im Café kann dann schon bald das kreative Logo an professionelle Dienstleistungen und freundlichen Kundenservice erinnern.

Zurück zur normalen Version